Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

STADTRADELN für den Klimaschutz erneut mit sehr gutem Ergebnis

Zahl der aktiven Radler*innen stieg um 700 auf jetzt 3.515

(Essen, 15.90.2022) Auch in diesem Jahr verzeichnete die Aktion STADTRADELN für den Klimaschutz in unserer Stadt wieder ein hervorragendes Ergebnis: Insgesamt erradelten die Essener Teilnehmer*innen gemeinsam 726.502 Kilometer, wodurch rund 112 Tonnen CO2 vermieden werden konnten. Was besonders schön ist: Im Vergleich zum vergangenen Jahr stieg die Zahl der (aktiven) Radler*innen um rund 700 – von 2.855 auf 3.516. Die Zahl der Teams beträgt nun 222 (2021: 211).

„Zu diesem Ergebnis hat das *ACK-Team KREUZ und quer* einen erheblichen Beitrag geleistet“, schreiben Ute Zeise, Corinna Wilmers und Stefan Wolter, die das STADTRADELN in Essen organisieren. Unsere 125 aktiven Teammitglieder haben durchschnittlich 273 Kilometer zurückgelegt. „Dafür bedanken wir uns ganz herzlich und laden Sie als dritter Sieger in der Auszeichnungskategorie **Team mit den meisten Fahrradkilometern, Größe L** zur offiziellen Preisverleihung durch Herrn Oberbürgermeister Thomas Kufen und Frau Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Bauen und Sport, ein.“

Die Übergabe der Preise durch den Oberbürgermeister fand am Donnerstag (15.09.) in der 22. Etage des Rathauses Essen statt, die für repräsentative Anlässe und Empfänge genutzt wird. Auch in diesem Jahr können wir uns über zwei Säcke voll mit attraktiven Preisen freuen – darunter:

Städtische weiß-grüne Mehrweg-to-go-Becher mit Deckel; lachendes :-) Mikrofasertuch; extremleuchtendes Speichenreflektorenset; ein 3200 cm2 großes Sporthandtuch; Erste-Hilfe-Set in blaugrüner Box; gelber Sattelschutz; dickes schwarzes Schlüsselband; signalgelbe Warnwesten; schwarze Tasche mit Werkzeugset inkl. Reifgenheber; orange-schwarze Bauchgurttasche mit Öffnung für Handkopfhörerstrippe; fahrradfreundliche Stoffbeutel.

Alle Team-Mitglieder wurden darüber informiert, wo diese Gewinne abgeholt werden können – es gilt das Prinzip was weg ist, ist weg. Und noch einen Erfolg können wir für uns verbuchen: Unter allen 3.516 Teilnehmenden mit den meisten absolvierten Kilometern belegte unser Mitglied Benjamin Dörr mit phänomenalen 1.793 Kilometern den zweiten Platz! Er gewann einen Gutschein für die Lichtburg.

Wir nutzen die Gelegenheit, allen aktiven Radler*innen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement auszusprechen! Wir hoffen, dass ihr im nächsten Jahr wieder dabei seid. Unser Titelbild zeigt v.li.n.re. Simone Raskob (Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Bauen und Sport), Peter Gabka und Frank Rosinger (Teammitglieder) mit Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen) bei der Preisverleihung im Rathaus.

 

 

 

nach oben ▲