Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Telefonseelsorge sucht Verstärkung

Informationsabend am 23. März

(Essen, 20.01.2023) Die Telefonseelsorge in Essen zählt zu den wichtigsten Notrufeinrichtungen in der Region: Zu jeder Tages- und Nachtzeit und an jedem Tag des Jahres haben die rund hundert ehrenamtlich Mitarbeitenden am Telefon oder in der Mailseelsorge ein offenes Ohr für Menschen in belastenden Lebenssituationen. Verstärkung ist willkommen: Im Herbst dieses Jahres beginnt ein neuer, einjähriger Ausbildungskurs.

Wer den Menschen, die die Telefonseelsorge anrufen, helfen will, braucht die Fähigkeit, sich in die Gefühlswelt anderer Menschen hineinhören und die Last hinter den Schilderungen erfassen zu können. Wie man gut zuhört und was man über Einsamkeit, Depressionen und Krisen wissen muss - das erfahren die Interessenten auf den wöchentlichen abendlichen Kurstreffen. Nach dem Ende der Ausbildung übernehmen die Ehrenamtlichen in jedem Monat eine Dienstbereitschaft im Umfang von insgesamt 14 Stunden, darunter einen Nachtdienst. Die Arbeit wird durch regelmäßige Supervision begleitet.

Für alle, die sich für diesen Dienst interessieren, bietet die Ökumenische Telefonseelsorge Essen am Donnerstag, 23. März, von 19 bis 20 Uhr einen unverbindlichen Informationsabend an. Den Ort der Veranstaltung teilt Ihnen das Sekretariat der Telefonseelsorge bei der Anmeldung unter Telefon 0201 747480 oder per Mail an die Anschrift info@telefonseelsorge-essen.de mit.

 

 

 

nach oben ▲