Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Musik in Essener Kirchen: Programmheft ist wieder da!

Stimmungsvolle Konzerte

(Essen, 27.10.2021) Nachdem die Proben von Kirchenchören und Instrumentalensembles seit einiger Zeit unter Auflagen wieder möglich sind, plant eine ganze Reihe von Kirchengemeinden rund um die stillen Gedenktage im November, während der Zeit der Erwartung im Advent und zu den Weihnachtstagen stimmungsvolle Konzerte – ein guter Anlass für den Kirchenkreis Essen, nach der rund anderthalbjährigen Corona-Zwangspause eine neue Ausgabe des beliebten Kalenders „Musik in Essener Kirchen“ herauszugeben.

Obwohl das Programm noch nicht wieder den gewohnten Umfang wie in den Jahren vor der Pandemie erreicht, lohnt sich ein Blick auf die Termine. Der Wechsel der Jahreszeiten, die Erinnerung an liebe Verstorbene, Werden und Vergehen, Buße und der Ruf nach Umkehr prägen den November und seine Feiertage. Dabei sind zwei Konzerte in besonderer Weise den Menschen gewidmet, die an einer Corona-Erkrankung verstorben sind: „Spuren…“ mit dem Ensemble Valoroso am 6. Dezember in der Friedenskirche Dellwig und „Behütet und getröstet wunderbar“ mit Werken für Viola und Klavier am 14. November in der Christuskirche in Altendorf.

Stimmungsvolle Advents- und Weihnachtskonzerte

An den vier Adventswochenenden können sich Freunde der Kirchenmusik auf eine ganze Reihe schöner und berührender Konzerte freuen. Zu den Höhepunkten zählt auch in diesem Jahr das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, das am 4. Advent, 19. Dezember, gleich zweimal, in der Auferstehungskirche und der Erlöserkirche, zur Aufführung kommt; in der Auferstehungskirche wird am Vortag auch wieder eine Fassung für Kinder angeboten.

Zu einer besonderen Aufführung dieses großen Werkes haben sich die Kirchengemeinden Katernberg und Werden, die Thomasgemeinde und die Alt-Katholische Gemeinde Essen verabredet: Unter dem Motto „Mit dem Weihnachtsoratorium durch Essen“ werden die einzelnen Kantaten – wie ursprünglich von Johann Sebastian Bach geplant – im Zeitraum vom 25. Dezember (1. Weihnachtstag) bis zum 6. Januar (Heilige Drei Könige) in sechs musikalischen Gottesdiensten zu hören sein.

Wo Sie das Programmheft kostenlos erhalten

In der Innenstadt liegt das 12seitige Heft „Musik in Essener Kirchen“ in der Touristikinformation an der Kettwiger Straße 2, in der Musikbücherei der Stadtbibliothek, Hollestraße 3, in der Altstadtbuchhandlung, Zwölfling 12, in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, sowie im Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39, zur kostenlosen Mitnahme aus; außerdem ist es in den Kirchengemeinden erhältlich. Rückfragen zu einzelnen Veranstaltungen beantwortet der Kirchenkreis unter Telefon 0201 2205-221; im Internet findet sich das komplette Programm zum Ausdrucken oder Anschauen unter kirche-essen.de.

Organisatorische Hinweise

Alle im Programmheft „Musik in Essener Kirchen“ enthaltenen Termine stehen unter dem Vorbehalt, dass die Corona-Pandemie eine Durchführung zum Zeitpunkt der Veranstaltung gestattet. Für die Konzerte gilt die Corona-Schutzverordnung NRW in der jeweils gültigen Fassung. Für die Gottesdienste können die Gemeinden eigene Schutz- und Hygienekonzepte erlassen haben. In vielen Kirchen wurde die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze reduziert.

Besucherinnen und Besucher werden deshalb gebeten, sich auf der Homepage der jeweiligen Gemeinde über mögliche Zugangsregelungen zu informieren – insbesondere, ob für den Zutritt die 3G-Regel (Einlass nur für geimpfte, genesene und getestete Personen mit gültigem Nachweis) oder die 2G-Regel (Einlass nur für geimpfte und genesene Personen mit gültigem Nachweis) zur Anwendung kommt. Im Zweifelsfall ist die Pressestelle des Kirchenkreises Essen unter Telefon 0201 2205-221, Mail info(at)evkirche-essen.de, gerne bei der Klärung behilflich.

Unser Titelfoto zeigt den Essener Bachchor bei einer Aufführung vor einigen Jahren. © Foto: Roland Baege.

 

 

 

nach oben ▲