Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Alle in einem Boot!

Arche Noah Fest 2022 freut sich ab sofort über Bewerbungen

(Essen, 03.05.2022) Nach zwei Jahren Pandemie-Abstinenz kehrt das Arche Noah-Fest, ein Stadtfest gegen Rassismus und Diskriminierung, am 24. und 25. September endlich wieder auf den Kennedyplatz zurück. Das Programm wurde geringfügig geändert und eine neue Künstlerische Leitung gibt es auch; wie in den Jahren zuvor bilden Mitmach-Aktionen einen Schwerpunkt. Vereine, Gruppen und Initiativen können sich bis zum 22. Mai bewerben - das diesjährige Festivalthema lautet "Alle in einem Boot".

„FEIERN IST WICHTIG. DAS HABEN VIELE VERMISST.“

„Ich freue mich über diesen Auftakt“, sagte Oberbürgermeister Thomas Kufen, Schirmherr der Arche Noah, beim Fototermin. Die Arche Noah sei in den vergangenen zwei Jahren auch weiterhin insbesondere in den Stadtteilen präsent gewesen: Der Austausch miteinander, etwa bei den Arche Dialogen und kleineren Veranstaltungen, sei wesentlicher Bestandteil der Arche-Arbeit. „Aber auch das gemeinsame Feiern ist wichtig und das haben viele in der zurückliegenden Zeit vermisst.“ Nun kehre die Arche Noah ins Herz der Essener Innenstadt zurück, „und zwar mit vielen guten Ideen und Plänen, so der Oberbürgermeister.

NEUE KÜNSTLERISCHE LEITUNG: JELENA IVANOVIC UND MARKUS STOLLENWERK

Beim Presseauftakt stellte die Arche Noah ihre neue künstlerische Leitung vor: Choreografin Jelena Ivanovic und Komponist Markus Stollenwerk freuen sich auf die neuen Aufgaben und feilen bereits fleißig am Programm.

„Wir wollen diesmal weg vom reinen Festivalcharakter und hin zu mehr Miteinander auf dem Kennedyplatz“, verrät Jelena Ivanovic. „Darum ergänzen wir die große Bühne um drei weitere Orte, an denen es Programm geben soll.“ Neben einem Workshop-Zelt mit Tanz, Musik und Diskussionen zum Mitmachen ist ein Kinderzelt geplant, in dem Geschichten und Märchen aus aller Welt vorgelesen werden. Außerdem bekommen die Mitwirkenden in einer „Speakers Corner“ die Chance, kurze Beiträge auf kleiner Bühne zu präsentieren und danach mit dem Publikum darüber ins Gespräch zu kommen.

CHILLEN, FRÜHSTÜCKEN UND MITMACHEN AUF DEM KENNEDYPLATZ

Der Kennedyplatz soll ein Ort zum Wohlfühlen, zum Chillen, werden: mit einer Fläche zum Picknicken, gemütlichen Sitzgelegenheiten und einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen.

„Wir wollen eine Vision entwickeln mit den Menschen, die hier sind, und den Ressourcen, die wir hier haben“, sagt Markus Stollenwerk. Nicht weniger als eine Eröffnungsshow „wie bei den olympischen Spielen“ stelle man sich für das Arche Noah Fest vor, eine mit vielen unterschiedlichen Vereinen, Schulen, Chören, Tanz- und Musikgruppen aus Essen gemeinsam erarbeitete Performance. Aufgerufen sind schon jetzt alle, die dabei mitmachen wollen, sich bei der Arche Noah zu melden.

SCHÜLERPROJEKT ZUM THEMA ALLTAGSRASSISMUS

Für den Samstagabend des Arche Noah Festes bringen Jelena Ivanovic und Markus Stollenwerk gerade ein ungewöhnliches Schülerprojekt auf den Weg: „Jude Kaffer Muchel“ lautet der provozierende Titel, inhaltlich geht es um Alltagsrassismus und wie Schüler ihn erleben und damit umgehen. Unter Anleitung sollen von Hip-Hop- und Rap inspirierte Liedtexte entstehen und dann auch mit „echten“ Musikern auf dem Kennedyplatz präsentiert werden.

AUFRUF ZUR BETEILIGUNG

Einiges ist neu dieses Jahr: Die gewohnte Zeltstadt rund um die zentrale Bühne wird es nicht geben. Stattdessen wollen die Veranstalter zusammenhängende Zeltinseln aufbauen, in denen die Vereine und Verbände sich und ihre Angebote präsentieren können und an mehreren Spielorten auf dem Kennedyplatz gemeinsam das Programm mitgehalten – Motto: “Alle in einem Boot”. Vereine, Gruppen und Initiativen, die beim Arche Noah Fest mitwirken wollen, haben folgende Möglichkeiten:

1. Präsentation des Vereins oder einer Institution in einem der Arche-Zelte: Gruppen oder Vereine, die ein gastronomisches Angebot haben und/oder sich und ihre Aktivitäten präsentieren möchten: Bitte mit konkretem Konzept bewerben, gerne mit kurzem Video. Es stehen drei unterschiedliche Zeltgrößen zur Verfügung: 3x3m, 4x4m und 5x5m. Diese werden den Angeboten entsprechend aufgeteilt. Bitte in der Bewerbung den Bedarf an Strom und Wasser mit angeben.

2. Präsentation im Workshop-Zelt: Kursleiter von Gruppen, die in 60- bis 90-minütigen Schnupperstunden beim Fest ihr Angebot vorstellen möchten – Musik, Tanz, Schreibwerkstatt, Kunsthandwerk o.ä.

3. Kurzauftritt in der Speakers Corner: Mitglieder einer Gruppe/eines Vereins/einer Religionsgemeinschaft o.ä. dürfen fünf Minuten zu einem Thema sprechen, weitere zehn Minuten Austausch mit Zuhörern – bitte mit Konzept bewerben!

4. Gemeinschaftsprojekt „Alle in einem Boot”: Chöre, Musikgruppen oder Vereine, die zur Eröffnung des Arche Noah Festes Teil einer großen, gemeinsamen Performance sein möchten.

Die Veranstalter freuen sich über jede Bewerbung bis spätestens 22. Mai.2022 an till.overbeck@kd11-13.de: Erzählt uns in Eurer Mail kurz etwas über Euch: Was für eine Art Gruppe seid Ihr? Was möchtet Ihr zeigen oder präsentieren? In welchem Bereich des Arche Noah Festes würdet Ihr gerne mitmachen? Den Aufruf zur Beteiligung stellen wir unter dem untenstehenden Link als PDF bereit.

 

 

 

nach oben ▲