Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Unterricht und Lebensbegleitung

Kordula Bründl, Alice Lorber und Alexander Maurer wurden eingeführt

(Essen, 22.09.2021) In einem Gottesdienst am 22. September in der Marktkirche wurden Kordula Bründl, Alice Lorber und Alexander Maurer durch den Assessor und stellvertretenden Superintendenten des Kirchenkreises Essen, Heiner Mausehund, als Schulpfarrerinnen an der Gesamtschule Bockmühle und am Hugo-Kükelhaus-Berufskolleg bzw. als Schulreferent für die Kirchenkreise An der Ruhr (Mülheim), Essen und Oberhausen eingeführt.

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein! Schülerinnen und Schüler brauchen für ihr Leben, für ihre Zukunft nicht nur Rechnen, Schreiben und Lesen – so wichtig das auch ist. Sie brauchen mehr, um in unserer pluralistischen Welt mit ihren vielfältigen Herausforderungen leben zu können", sagte Heiner Mausehund bei der Einführung. "Neben der Vermittlung von Wissen über die eigene und fremde Religionen trägt das Fach Religion dazu bei, sie zu stärken und mündig zu machen; es hilft ihnen, ihren eigenen Weg zu finden. Was kann ich selbst glauben? Was glauben die anderen? Was stärkt mich? Welche Werte sind mir wichtig? Ich freue mich darüber, dass ihr den Schülerinnen und Schülern dabei helfen wollt, Antworten auf diese Fragen zu finden.“

KORDULA BRÜNDL wurde 1972 in Bonn geboren. Nach dem Studium der Theologie in Bonn und Berlin war sie Vikarin in Berlin und in der Evangelischen Kirchengemeinde Bedingrade-Schönebeck; dort hat sie auch ihren Probedienst absolviert. Parallel dazu ließ sie sich am Symbolon-Institut für Gestalttherapie in Nürnberg zur Gestaltberaterin ausbilden. 2009 übernahm Kordula Bründl – nach einer einjährigen Vakanzvertretung – die Leitung und Koordination der Ökumenischen Notfallseelsorge Essen. Von 2010 bis 2012 koordinierte sie ein seelsorgliches Unterstützungsangebot, das sich an Augenzeugen, Verletzte sowie unverletzt Betroffene und Hinterbliebene des Unglücks bei der Loveparade in Duisburg am 24. Juli 2010 richtete. Neben der Leitung der Ökumenischen Notfallseelsorge Essen war Kordula Bründl von 2012 bis 2021 auch als Lehrkraft am Mädchengymnasium Essen-Borbeck tätig – nun macht sie das Unterrichten an der Gesamtschule Bockmühle zum Hauptberuf. Kordula Bründl ist verheiratet und hat zwei Pflegekinder.

ALICE LORBER ist Jahrgang 1980 und wurde in Schwalmtal geboren. Nach einer Ausbildung zur Bankkaufrau studierte sie Theologie in Wuppertal, Halle an der Saale, Münster und Edinburgh; das Evangelische Studienwerk Villigst unterstützte sie im Rahmen seiner Begabtenförderung mit einem Stipendium. Ihr Vikariat leistete Alice Lorber in Wuppertal; den anschließenden Probedienst hat sie in Neumünster sowie in den Essener Kirchengemeinden Bredeney, Haarzopf, Margarethenhöhe und Freisenbruch-Horst-Eiberg absolviert. Seit August 2019 ist Alice Lorber als Pfarrerin und Lehrerin für Evangelische Religionslehre am Hugo-Kükelhaus-Berufskolleg tätig. Sie ist verheiratet und drei Kinder im Alter von drei, sieben und acht Jahren.

ALEXANDER MAURER ist Jahrgang 1967 und stammt aus Saarbrücken. Er hat in Saarbrücken, Göttingen und Bonn Theologie sowie – bis zum 1. Examen – auch Chemie, Archäologie und Philosophie studiert. Sein Vikariat und den Probedienst absolvierte Alexander Maurer in damaligen Evangelischen Kirchengemeinde Margarethenhöhe. Von 2007 an war Alexander Maurer als Pfarrer und Lehrer für Evangelische Religionslehre an der Gesamtschule Bockmühle in Essen-Altendorf tätig; die in dieser Zeit gesammelten Erfahrungen bringt er seit dem 1. Februar dieses Jahres in seine neue Tätigkeit als Schulreferent der drei Kirchenkreise An der Ruhr (mit Sitz in Mülheim), Essen und Oberhausen („Schulreferat-MEO“) ein. Alexander Maurer ist verheiratet mit Susanne Gutjahr-Maurer, Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Frohnhausen, und Vater dreier erwachsener Kinder.

Unser Titelbild zeigt von li.n.re. Pfarrer Alexander Maurer (Schulreferent für die Kirchenkreises An der Ruhr, Essen und Oberhausen), Pfarrerin Kordula Bründl (Gesamtschule Bockmühle), Pfarrer Wolfram Jehle (Bezirksbeauftragter für den Religionsunterricht an den Berufskollegs der Stadt Essen), Pfarrerin Alice Lorber (Hugo-Kükelhaus-Berufskolleg) und Assessor Heiner Mausehund (Stellvertretender Superintendent des Kirchenkreises Essen).

 

 

 

nach oben ▲