Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Herzlich willkommen in Essen!

Anne-Berit Fastenrath ist neue Pfarrerin in der Emmaus-Gemeinde

(Essen, 12.11.2021) Herzlich willkommen in unserer Emmaus-Gemeinde, Anne-Berit Fastenrath! Seit dem 1. Oktober ist die 33jährige Theologin dort bereits als Pfarrerin tätig; sie ist Nachfolgerin von Henny Dirks-Blatt und bildet gemeinsam mit Pfarrer Joachim Lauterjung und Pfarrerin Hannah Metz das dreiköpfige Pfarrteam. Ihre Einführung ist für das kommende Frühjahr geplant – so lange wollen wir natürlich nicht warten. Wir haben sie deshalb gefragt, worauf sie sich besonders freut, wie sie ihre neue Gemeinde erlebt hat und welche Rolle der Glaube und die Kirche im Leben der Menschen heute spielen können. Außerdem hat sie uns eine Übersicht mit ihren wichtigsten biografischen Stationen geschickt.

Liebe Frau Fastenrath, Worauf freuen Sie sich besonders? Worauf sind Sie neugierig?

Neugierig bin ich vor allem auf die Menschen in den beiden Stadtteilen Bredeney und Margarethenhöhe. Was interessiert sie? Was macht ihnen Spaß? Was ist ihnen wichtig? Und dann freue ich mich darauf, gemeinsam loszulegen!

Wie haben Sie die Gemeinde in den ersten Tagen Ihres Dienstes erlebt?

Sehr freundlich, bunt und aufgeschlossen! Es war und ist sehr schön, so fröhlich begrüßt zu werden. Mir schwirrt natürlich der Kopf von all den neuen Eindrücken, aber das heißt ja auch: Hier ist es nicht langweilig!

Welche Rolle können der Glaube und die Kirche Ihrer Meinung nach im Leben der Menschen heute spielen?

Die Kirche muss wieder einen Weg finden, im Alltag der Menschen anzukommen. Ein Ort zu sein, zu dem man gerne und ganz selbstverständlich geht. Weil dort Dinge stattfinden, die uns interessieren, uns helfen, uns Spaß machen. Und dann ist auch das Vertrauen da, die größeren Fragen des Lebens besprechen zu können und zu wollen. Und Gott zu entdecken.

ZUR PERSON: ANNE-BERIT FASTENRATH

Anne-Berit Fastenrath ist 33 Jahre alt und wurde im schönen Remagen geboren. Ihre Kindheit und Jugend hat sie im Hunsrück, in Idar-Oberstein, verbracht. Nach dem Abitur studierte sie in Mainz, Berlin, Wuppertal und Bonn Theologie. Ihr Vikariat absolvierte sie an der Kreuzkirche in Bonn, zum Probedienst ging es dann in die Evangelische Christusgemeinde Brauweiler-Königsdorf im Kirchenkreis Köln-Nord. Nach zwei Jahren in Trier in einem nichtstellengebundenen Auftrag freut sie sich nun gemeinsam mit Mann und Hund, in Essen zu sein.

In ihrer Freizeit ist Anne-Berit Fastenrath nicht nur gerne mit dem Hund draußen, sondern auch bei Instagram online. Dort hat sie gemeinsam mit zwei Freund:innen ein Profil (@stadt.land.pfarramt), auf dem die drei regelmäßig über ihren Glauben, die Kirche und die Welt schreiben.

© Titelfoto: Astrid Fastenrath.

 

 

 

nach oben ▲